Es gibt viele Selbsttests im Internet und in Büchern, die eine Antwort auf die Frage „Bin ich hochsensibel?“ geben sollen. Die mir bekannten sind grundlegend orientiert am Test von Elaine Aron aus den 1990er Jahren. Die Übersetzung dieses Tests können Sie hier als PDF herunterladen.

Einen weiteren Test finden Sie bei dem Verein „Zart besaitet – Gesellschaft zur Förderung und Pflege der Belange hochempfindlicher Menschen“. Außerdem gibt es noch diesen Test von der Seite „Hochsensibel Leben“.

Hochsensible haben nach der Durchführung von Selbsttest sehr oft einen riesigen Aha-Effekt, sie sind froh und erleichtert, dass es auch andere Menschen gibt, die so wie sie selber sind.

Hochsensibilität ist keine Krankheit und braucht deshalb auch nicht geheilt werden.

Und dennoch beeinflusst sie all unsere Lebensbereiche und unser Verhalten in ganz unterschiedlicher Art und Weise. Sie geht nicht „weg zu machen“, aber es ist wunderbar zu lernen, sie als einen eigenen, ganz besonderen Wesenszug anzunehmen und als Bereicherung in unser Leben zu integrieren. Genau dieses Wissen und die daraus resultierende, neue Denkweise führt bei allen mir bekannten hochsensiblen Menschen zu einer riesigen Erleichterung und Schritt für Schritt

  • zu einer neuen Einstellung zu sich selbst,
  • zu einem besseren Selbstwertgefühl,
  • zur Akzeptanz anders zu sein und
  • zu mehr Selbstliebe.

Die absolut notwendigen Voraussetzungen für ein zufriedenes Leben.

In der Praxis habe ich beim Coaching von hochsensiblen Menschen folgende oder ähnliche Aussagen gehört:

  • Manchmal fühle ich mich wie von einem anderen Stern.
  • Ich bin gesund, aber dennoch habe ich zeitweilig das Gefühl, etwas stimmt mit mir nicht.
  • Ich wäre so gerne anders, richtiger.
  • Oft verstehe ich selbst nicht, warum ich so bin.
  • Ich möchte das Gedanken Karussell abstellen.
  • Eigentlich bin ich mir ganz sicher, dass ich mehr kann.
  • Ich hätte auch gerne so ein Selbstvertrauen wie andere.
  • Alle außer mir scheinen immer genau zu wissen, was sie wollen.
  • Ich bin oft erschöpft, habe das Bedürfnis mich auszuruhen.
  • Um zu wissen, wo man steht, muss man sich mit anderen vergleichen.
  • Vieles nehme ich mir zu sehr zu Herzen.
  • Ich möchte besser abschalten können.
  • Ich hinterfrage alles genau, ehe ich mich entscheide.
  • Irgendetwas blockiert mich, vielleicht stehe ich mir selber im Weg.
  • Ich ärgere mich oft, vor allem über mich.
  • Wie machen das die anderen nur, dass sie immer so gut drauf sind und ihnen alles leicht gelingt?
  • Ich bin oft aufgeregt und manchmal weiß ich nicht warum.
  • Zuweilen würde ich mich am liebsten verkriechen und nichts mehr sehen und hören.
  • Erlebnisse verfolgen mich oft sehr, sehr lange, im Gedanken und auch im Körper.
  • Die Launen von Menschen stecken mich förmlich an.
  • Das, was in der Welt passiert, macht mir häufig Angst und macht mich wütend.
  • Ich bin gerne alleine, aber auch einsam.
  • Warum verstehen die anderen mich nicht?
  • Ich möchte gern überzeugter von dem sein, was ich tue.

Als Coach für hochsensible Menschen übernehme ich die Aufgabe, mit Ihnen gemeinsam Ihr großes Potential und Ihr „Anderssein“ ins richtige Licht zu rücken – für ein gutes Selbstwertgefühl und damit sich ihr Leben gut anfühlt.

Meine Coaching Angebote